Allgemein
Entspannter Tauchgang zu Joe im Ilsesee
 Alexander Gehret  |    Donnerstag 08. 09. 2016 - 9:27 Uhr

Heute habe ich es endlich geschafft. Das Computernetz in der Firma ist ausgefallen und so war am Nachmittag um 3 Uhr Schluß. Was lag da näher als endlich mal wieder einen entspannten Tauchgang im Ilsesee, Bereich C, zu machen. Also Ausrüstung und Kamera ins Auto gepackt und zum See. Es ist ca. 16:30 Uhr als ich an der Basis vom Steg ins Wasser gleite. Ich bin Solo. Dies ist aber nur bei entsprechender Ausbildung und Taucherfahrung möglich. Gleich nach der Einstiegsplattform tariere ich mich erst mal aus und schwebe. Alle Last ist plötzlich weg. Geistige und körperliche. Ich entschließe mich, Joe zu besuchen und am Vogelhaus vorbei zu schauen.

Langsam setze ich mich in Bewegung und entdecke die ersten Fischschwärme von denen ich immer wieder fasziniert bin. Es ist schwer diesen Eindruck mit der Kamera fest zu halten aber ich halte einfach drauf und drücke mehrmals den Auslöser.

copyauspdf

Dieses Bild entspricht am ehesten meinem Eindruck. Weiter mit ca. 60° Kompasspeilung. So genau nehme ich es nicht, weil ich den See kenne und mir sicher bin, das zu finden, was ich suche. Immer wieder bin ich von der Schönheit der Szenen begeistert und drücke den Auslöser. Jetzt geht es in das Becken, aus dem es dann rüber zu Joe geht. Hier gefallen mir vor allem die hohen Pflanzen, die wie ein Vorhang vor mir auftauchen. Aber ich habe den Durchgang zu Joe verpasst – egal dann nachher.

wasserpflanzen

Also noch zwei Fotos von den hohen Pflanzen geschossen und weiter Richtung Vogelhaus. Auf dem Weg dorthin entdecke ich etwas Neues.

Wasserpflanzen

Jemand hat sein Sparschwein hier abgestellt. Taucher bringen öfter Gegenstände in Gewässer ein, um die Tauchgänge abwechslungsreicher zu machen und Dinge zum Entdecken zu haben. Wichtig ist nur, dass die Gegenstände umweltverträglich sind, den See nicht Belasten und dass der See keine kitschige Müllhalde wird. Die Barsche haben, wie man Barsche haben, wie man sieht, das Sparschwein schon für sich entdeckt und sind im Schwarm dort zu finden. Der See hat auch schon begonnen  sich die Figur ein zu verleiben. Sie wird langsam mit den verschiedenen Formen des Algenbewuchses überzogen wird.

Hier aus verschiedenen Richtungen gemachte Bilder davon:

SparschweinSparschwein

…und hier die Fünfstreifenbarsche noch ohne das Schweinchen:

Barsche

Und dann ist es da, das Vogelhaus. Heuer habe ich es noch nicht oft gesehen, da die meisten Tauchgänge mit Tauchern stattfanden, die die Berechtigung für den Bereich C nicht haben, oder noch in der Ausbildung waren.

Und direkt im Vogelhaus hat sich ein riesiger Barsch eingerichtet. Selten habe ich so ein Prachtexemplar gesehen.

Vogwlhaus

Als ich vor dem Vogelhaus schwebe kommt er raus und droht. Also Backkick um  rückwärts weg zu tauchen, weil ich ihn nicht vertreiben will.

Er sieht einfach schön aus, mit seinen aufgestelltenFlossen.

Vogelhaus

Dann drehe ich ab und es geht Richtung Joe. Da sehe ich den Kleinen. Der muss auch noch aufs Foto. (Kleiner Hecht)

Hecht

Und weiter geht’s. Dann bin ich da. Erst mal vom Mulm frei wedeln. So, jetzt kann ich sie fotografierenJa, mit Joe ist die Platte zum Gedenken an ihn gemeint, denn leider weilt er nicht mehr unter uns und da er so gerne tauchte, haben Freunde von ihm diese Platte hier, an einem seiner Lieblingsplätze angebracht.

Joe

Ein Blick auf die Uhr sagt mir, dass es vorbei ist mit der Ruhe, denn ich muss zurück, weil Taucher, die ich führen soll, an der Basis auf mich warten. Also mit Vollgas Richtung Basis.

Ronja

Beim Führen der Taucher habe ich dann noch Ronja vor die Linse bekommen. Ja die Störe im See haben alle Namen.

Beim Führen der Taucher habe ich dann noch Ronja vor die Linse bekommen. Ja – alle Störe im See haben einen Namen.

Ronja

…und da zieht sie von dannen und ich möchte damit meinen Bericht schließen.

Bei uns gilt: Kein Zutritt mit Echtpelz!!

Fr.: 15:00 bis 20:00 Uhr
Sa.: 10:00 bis 16:00 Uhr
oder nach Vereinbarung
vom 24.12.15 bis 07.01.15 geschlossen!
Wegen Ausbildung kann die Tauchschule vorübergehend nicht besetzt sein. Rufe deshalb vorher immer kurz an!

Kontaktinformationen:
Telefon: 08233 / 779 88 64
Mobil: 01525 / 361 43 18

Zum Kontaktformular


.

Für alle Pool-Termine ist auch bei Benutzung der eigenen Ausrüstung eine Voranmeldung nötig!!
Pro Termin wird pro Taucher ein Unkostenbeitrag von 20 € berechnet.

Jeder teilnehmende Taucher muss im Besitz einer Tauchtauglichkeitsbescheinigung und einer Taucherversicherung sein, ausgenommen OWD-Schüler und Schnuppertaucher!

So. 9:30 - 12:30 Uhr
Titaniatherme Neusäß


Besuchen Sie uns auf...
    Google Plus